FAST & CURIOUS Staffel 3

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Es ist soweit: das Staffelfinale der dritten Staffel “Fast & Curious” ist da und heute wird alles ein bisschen auf den Kopf gestellt. Lea und Verena übernehmen sowohl die Regie, Aufnahmeleitung als auch alles andere Drumherum selbst, um ungestört über all die Dinge zu reden, die es bis jetzt noch nicht in den Podcast geschafft hat. Dass das Leben nicht nur aus Highlights und Erfolgen besteht, sollte zwar klar sein, im Highlight-Reel der sozialen Medien kann man das aber auch schnell mal vergessen. Die Prämisse der aktuellen Folge? Nach The Good, The Bad vor allem über The Ugly sprechen. Zu jedem Hoch gehört auch ein Tief und das darf auch genau so sein. Bevor aber die Balance gefunden wird, platzt Leas Reiseplan fast aus allen Nähten und sie selbst vor Aufregung. Denn: Es steht nicht nur eine Reise nach Estland bevor, sondern vielleicht sitzt Lea auch bald neben Bill Gates? Außerdem wächst nicht nur Verenas Community rund um ihren Buchclub, sie verrät auch, mit welcher ausgeklügelten Strategie ihre Kinder ganz von allein mehr lesen. Gemeinsam offenbaren Lea und Verena das, was sie eigentlich am liebsten für sich behalten würden. Was ist eigentlich aus dem lange im Voraus angekündigten Community-Cover geworden? Gibt es bald ein Fast & Curious Buch? Wie geht man mit gesundheitlichen Einschränkungen und Trauer im Alltag um? Und die wichtigste Frage: Warum sollte man seine Entscheidungen immer vertreten und sich selbst treu bleiben? Trotzdem gehört das Privatleben immer noch den beiden, aber Authentizität und Menschlichkeit sollen vor allem im Business-Kontext und bei “Fast & Curious” nicht verloren gehen.

00:01:32 Im “Catchup” erzählt Lea von ihren Reiseplänen und ihrem bald erfüllten Lebenstraum. Und Verena redet natürlich über Bücher. 00:10:45 Im “Deep Dive” geht es nicht um the Good, the Bad, and the Ugly, sondern vor allem um The Ugly. Lea und Verena packen alles aus, was auch mal nicht funktioniert hat und was sie daraus gelernt haben. 00:56:34 Und das letzte Wort hat heute Lea.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Nicht nur die dritte Staffel Fast & Curious, sondern auch das Jahr 2022 befindet sich so rasant im Endspurt, dass Lea und Verena kaum hinterherkommen. Der erste Weihnachtsfilm flackert schon über den Fernsehbildschirm und die beiden überlegen sich, wie sie die Zeit verlangsamen oder am besten ganz anhalten können, um nichts zu verpassen. Denn es passiert viel: Lea erlebt mit ihrer Leadership Academy „10morein“ gerade mal wieder aus erster Hand, wie es sich anfühlt, wenn ein Leidenschaftsprojekt endlich Früchte trägt und sich aus kleinen Ideen ein großes, funktionierendes Puzzle ergibt. Und Verena schnuppert Münchner Eventluft und spürt nicht nur das Adrenalin ihrer ersten (erfolgreichen) Kunstauktion direkt nochmal, sondern auch, dass wir in Sachen Rassismusaufklärung noch einen weiten Weg vor uns haben! Gemeinsam mit Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal sprechen Lea und Verena tagesaktuell nicht nur über die Solidaritätsdemonstrationen zum Iran, sondern auch über Sichtbarkeit, die Frage nach Authentizität im Aktivismuskontext, wie nah Schmerz und Hoffnung beieinanderliegen und ob man einen Spagat zwischen emotionaler Involviertheit und Distanz überhaupt schaffen kann und sollte. Vor welche finanziellen Herausforderungen musste Düzen sich mit ihrer NGO stellen? Und wie arbeitet man am besten mit seinen Schwestern zusammen? Bei „Meine Frage an“ beantworten sie heute die Frage, warum man sich von äußeren Erwartungen lösen sollte und warum ihnen das Leben „in the box“ schnell langweilig wird. Am Ende noch mal zurück zum Jahresendspurt: Auf null herunterfahren und keine Angst vor FOMO haben, ist jetzt schon Verenas Credo für ihre selbstverordnete jährliche Auszeit.

(00:00:54) Im “Catchup” sprechen Lea und Verena darüber, wie rasend schnell die Zeit vergeht, dass Haltung zeigen nicht immer einfach ist und den Startschuss zu Leas Leadership Academy “10morein”.

(00:10:12) Im “Deep dive” geht es heute um Non-Profit-Organisationen und wie sie maximale Wirkung entfalten. Zu Gast ist die wunderbare Düzen Tekkal.

(00:46:20) Bei “Was habe ich gelernt” verrät Verena ihre anstehenden Pläne für ihre Auszeit Ende des Jahres.

(00:52:00) Bei “Meine Frage an” geben Lea und Verena Tipps und Erfahrungen “out of the box”. Und das letzte Wort hat heute Verena.

Hier könnt ihr spenden und Düzen’s Projekte unterstützen: hawar.help und https://www.germandream.de

Hier gehts zur Petition von hawar.help, die eine konkrete, politische Unterstützung der Freiheitsbewegung im Iran fordert: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2022/_10/_07/Petition_139993.nc.html

Am Freitag, den 28.10. spricht Lea im Rahmen der „human minds“ Sessions gemeinsam mit Frank Dopheide über den Sinn des Lebens. Kostenlose Tickets gibt es hier https://www.eventbrite.de/e/der-sinn-des-lebens-tickets-428422903437

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Dass das Gras auf der anderen Seite immer grüner ist, haben wir doch alle schon mal gehört – und vielleicht sogar ein bisschen verinnerlicht. Lea und Verena kehren gerade ganz beseelt von Leas Apfelfest zurück und merken nochmal mehr, wie wertvoll und inspirierend ein funktionierendes Team um einen herum ist; bevor sie gemeinsam in ein ebenso wichtiges wie auch emotionales Thema eintauchen: Neid, Missgunst und Konkurrenz. Ist es Wunschdenken, ohne Konkurrenzdenken und negative Gefühle durch den Alltag zu gehen? Was sagt das Gefühl des Neid über einen selbst aus? Warum ist es so wichtig, in sich hineinzuhorchen und zu verstehen, woher diese Gefühle kommen? Und was hat Lea bei ihrem ersten Besuch (endlich!) im Berghain gelernt? Während Lea und Verena den Erfolg von Fast & Curious Revue passieren lassen, folgt eine kleine Liebeserklärung an das Medium Podcast und ein kleiner Ausblick in die Zukunft: Welche Potenziale kann man in Zukunft noch besser ausschöpfen? Und wo sind wir noch ganz am Anfang? Und apropos Potenziale: Lea verrät, mit welchem Geheimtipp sie auch an schlechten Tagen das Beste aus sich herausholt und warum Verena zur Sicherheit immer ihre High Heels in der Tasche haben muss.

00:00:50 Im “Catch Up” sprechen Lea und Verena darüber, wie wichtig es ist, den Alltag mit Menschen und Routinen zu füllen, die einem gut tun. 00:11:21 Im “Deep Dive” geht es um Neid, Missgunst und wie sie damit umgehen, sobald sie diese Gefühle erkannt haben. 00:44:42 Bei “Was bewegt dich” sprechen Lea und Verena über den nicht enden wollenden Boom in der Podcastbranche. 00:51:37 Bei “Meine Frage an” sprechen die beiden darüber, wie sie ihr Go-To-Styling gefunden haben. 00:57:51 Und das letzte Wort hat heute Lea.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Lea und Verena zeigen sich mit ihrer Hands-on-Mentalität in dieser Folge wieder von ihrer besten Seite. Denn kaum ist Lea wieder fit und hat Corona schon zum dritten Mal überstanden (und verflucht), kochen die Ideen für die nächste Staffel Fast & Curious beinahe über. Bevor die beiden aber auf der Überholspur landen, biegen sie gemeinsam mit Politökonomin und Autorin Maja Göpel in Richtung Nachhaltigkeit in der Wirtschaft ab und stellen die großen Fragen: Warum ist Purpose in Unternehmen wichtiger als zuvor? Wie helfen uns greifbare Perspektiven bei der Umsetzung nachhaltiger Lösungen? Und: Wie kann man als öffentliche Person eine gesunde Distanz schaffen und auch halten? Außerdem sprechen die beiden über die ignorierten Herausforderungen der Wechseljahre in der Arbeitswelt und warum sich nicht nur Frauen darauf vorbereiten müssen. Verena lernt mit dem FC Viktoria, was es bedeutet, im Team zu arbeiten und wie hilfreich ein paar tiefe Atemzüge in der Hektik sein können. Und: Verenas Buchclub nimmt rasant an Fahrt auf, Lea freut sich jetzt schon auf ihr Schuhpaket von Verenas erstem „Collab Drop“ und auf ihr anstehendes Apfelfest, um als Großstadtkind den Apfelsaft auch mal selbst zu pressen.

(00:01:07) Im “Catch Up” sprechen Lea und Verena über Leas Ideenreichtum trotz Corona, Verenas schönstes Wochenende im Harald Juhnke Stil und Leas Apfelfest.

(00:11:38) Im “Deep Dive” geht es um nachhaltiges Wirtschaften und welche Verantwortung von CEOs, aber auch von uns erwartet wird.

(00:56:59) Bei “Was bewegt dich” sprechen Lea und Verena über den blinden Punkt der Arbeitswelt: die Wechseljahre und wie wir uns am besten darauf vorbereiten.

(01:02:05) Bei “Meine Frage an” sprechen die beiden darüber, an welchem Feedback der letzten Wochen sie gerade wachsen.

Und das letzte Wort hat heute Verena.

Quellen & weiterführende Links:

Regenerative Geschäftsmodelle: »Tomorrow’s Capitalism. The 2020s Leadership Agenda« von John Elkington und Richard Roberts: https://volans.com/wp-content/uploads/2019/11/TC-2020s-Leadership-Agenda.pdf

Buchhaltungsstandards für Naturalkapital (System of Environmental Economic Accounting): https://seea.un.org/

Deutscher Nachhaltigkeitsrat über regulativen Rahmen für unternehmerisches Berichten und Handeln: https://www.nachhaltigkeitsrat.de/wp-content/uploads/2022/04/20220321_RNE-Stellungnahme-Nachhaltigkeitsberichterstattung.pdf

Vgl. Principles For Responsible Investment: https://www.unpri.org/about-us/what-are-the-principles-for-responsible-investment#:~:text=Principle%201%3A%20We%20will%20incorporate,entities%20in%20which%20we%20invest.

Stiftung Verantwortungseigentum: https://purpose-economy.org/de/

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Lea sollte ihrem Körper zwar eigentlich etwas Ruhe gönnen, aber wie sie eben ist, konnte sie es nicht lassen und hat sich für ihre Herzensprojekte aus dem Bett geschält. So auch für die neue Folge Fast & Curious, in der sie und Verena mit der wundervollen Franziska van Almsick (die übrigens 27 Jahre in Berlin gelebt hat, aber keinen Nachtclub kennt und heute nicht mal mehr den großen Zeh ins Wasser steckt) über Leistungsdruck, Bewertung, den eigenen Wert, dickes Fell sowie übers Verlieren sprechen. Seit wann ist es nicht mehr okay, für eine Sache zu brennen? Wer sollte dein eigentlicher Herausforderer sein? Worum geht es bei Erfolg wirklich und weshalb wird Franzi niemals festgeschnallt auf dem Dach eines Busses sitzen? Fest steht: Bevor Lea und Verena ein Burnout bekommen, hat Franzi den wahrscheinlich vorher allein vom Zugucken. Während Verena sich in dieser Woche endlich mal wieder als +1 auf einer Veranstaltung herumtreiben konnte und nur dekorativ in der Ecke stehen und Champagner trinken musste, ließ sich Lea von” ihrer Freundin Sheryl” inspirieren und lernt, was beim Mentoring unerlässlich ist. Gleichzeitig hat Verena spontan ein neues Projekt gestartet und versucht damit erneut, Lea vom Lesen zu überzeugen.

00:00:58 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die derzeitigen Events, die anstehen, ob der Körper das schafft und Updates zu Gründung und Investments 00:10:41 Im “Deep dive” sprechen die beiden heute mit der wundervollen Franziska van Almsick über Leistungsdruck und ob dieser Fluch oder Segen ist 00:47:12 Bei “Was bewegt dich” spricht Lea darüber wie man wirklich Mentoren findet 00:52:15 Bei “Meine Frage an” beantworten sie die Frage, was sie derzeit lesen 00:56:46 Und das letzte Wort hat heute Lea

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

In der heutigen Folge hört ihr, wie Lea und Verena die Work-Wiesn-Balance gefunden haben und welche Begegnungen sie besonders inspiriert haben. Bevor Lea wieder zum Oktoberfest zurückkehrt, sprechen die beiden mit Ex-Xing-CEO Thomas Vollmoeller über Aufsichtsräte, Beiräte, Verwaltungsräte oder kurz – Boards. Wie zugänglich sind sie und welche Aufgaben haben sie? Warum ist die Zusammensetzung der Boards bereits die halbe Miete? Und warum ist es ebenso wichtig zu wissen, wann Schluss ist? Außerdem erfährt Lea am eigenen Leib “The Power of Networking” und wie man mit selbstgebackenem Bananenbrot überzeugt. Zum Schluss wagen die beiden einen Blick nach vorn: Verena hat nicht nur endlich ihren Bücherstapel abgearbeitet und sprudelt fast über vor neuen Ideen, sondern wirft zusätzlich mit Lea einen Blick auf neue Arbeitsmodelle und die Frage, woran es liegt, dass neue Ansätze in der Arbeitswelt zu wenig nahrhaften Boden finden.

00:01:04 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die Bits & Pretzels, die Wiesn und das Potenzial der Gen Z. 00:09:39 Im “Deep Dive” geht es um Boards, deren Aufgaben und Verantwortungen. 00:38:09 Bei “Was habe ich gelernt” erzählt Verena von der Jurysitzung des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises. 00:43:02 Bei “Meine Frage an” sprechen die beiden über Chancen und Schwierigkeiten von Jobsharing und anderen Arbeitsmodellen. 00:48:10 Und das letzte Wort hat heute Verena.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

„Das ist es jetzt!” – Wann können wir im Leben das schon mal sagen? Zu selten, obwohl wir genau darauf viel mehr hinarbeiten und unseren Interessen nachgehen sollten. Bei Lea und Verena passiert genau das, denn bei ihnen wird das Leben vorwärts gelebt und rückwärts verstanden. Es ist so voll, dass sie selbst fast nicht hinterherkommen. Daher schalten sie für diese Folge einen Gang runter, damit Verena kein weiteres Treffen mit dem Bundeskanzler verdrängt und Lea ausgiebig ihr Leben als Covergirl feiern kann. Bevor Lea sich über vom Job dissoziierte Menschen auslässt, interviewen sich die Hostinnen gegenseitig: Lea erzählt über ihre Leadership Akademie “10 more in”, wie viel Spaß und Emotionen sie dabei erleben darf und wieso Männer jetzt erstmal Däumchen drehen müssen. Anschließend spricht Verena mit Lea über den FC Viktoria 1889 Berlin, darüber, warum das Thema plötzlich so zieht, was an dem Business Case so speziell ist und wann Nachwuchsförderung für Mädchen an der Reihe ist. Und während das Leben sowieso schon überschwappt, müssen sie sich immer wieder daran erinnern, dass sie all das genau so wollen. Das Beste: Sie haben sich gegenseitig im Rücken: Was macht Lea und Verena zu gegenseitigen Wing Women? Warum würde Verena weniger Mutig sein und Dinge starten und Lea weniger von sich zeigen und proaktiv Netzwerken und wie haben die beiden ihr Leben noch beeinflusst?

(00:00:52) Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über zu viel Arbeit, wollen vs. müssen und ein Printmagazin

(00:10:37) Im “Deep dive” geht es um Gründen 2.0 und Verena und Lea schauen sich gegenseitig unter die Motorhaube ihrer neuen Herzensprojekte

(00:41:43) Bei “Was nervt” spricht Lea über Quiet Quitting

(00:47:32) Bei “Meine Frage an” beantworten die beiden die Frage, wie ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie sich nicht kennengelernt hätten

(00:53:54) Und das letzte Wort hat heute Lea

Wenn ihr Verena treffen wollt, habt ihr bei folgenden Events die Möglichkeit:

Sonntag, 25.09.2022, bits&pretzels in München: https://www.bitsandpretzels.com/ Vorstellung der Entwicklung des FC Viktoria Berlin mit Ariane Hingst

Donnerstag, 29.09.2022, ein Online-Event der Quirin Bank: https://www.quirinprivatbank.de/29092022-female-finance Bildung und Digitalisierung als Schlüssel für den Wohlstand von morgen

Donnerstag, 6.10.2022, Impact Festival in Offenbach: https://impact-festival.earth/de/ Transformation von Digital Education & Entrepreneurship

Freitag, 14.20.2022, HUG on Tour von Personio in München: https://hug.personio.de/ontour/muenchen/ Einblicke in die Zukunft der Personalarbeit, praxisnahe Inhalte, viel persönlicher Austausch und Insights

Donnerstag, 27.10.2022, Female Future Festival in München: https://female-future.com/munich/ Mut machen, motivieren und Impulse geben, sind die großen Themen des Festivals

Freitag, 28.10.2022, Deutscher Arbeitgeber-Kongress in München: https://www.toparbeitgeberkongress.de/ Wie innovative Ideen & Strategien Menschen voranbringen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Wann verhandeln wir eigentlich NICHT? Sei es unser Gehalt oder auf dem Flohmarkt: Den einen fällt es leicht, die eigenen Vorstellungen durchzusetzen, die anderen tun sich schwer damit. Um dem Ganzen auf den Grund zu gehen, haben Lea und Verena heute den Verhandlungsexperten Matthias Schranner zu Gast und sprechen gemeinsam über die Kunst des Verhandelns. Welche Strategien können uns zu Erfolg verhelfen? Welche Fehler machen wir unterbewusst immer wieder? Und wie bereiten wir uns am besten auf Konfrontationen vor? Außerdem nimmt die Gefühlsachterbahn in dieser Folge gehörig an Fahrt auf: Verena und Lea sind auf der einen Seite trotz heiserner Stimme extrem euphorisiert, auf der anderen Seite lassen sie die Geschichte von Verenas Familienunternehmen Revue passieren – welche Hürden müssen Unternehmer*innen regelmäßig überwinden? Wann kann man stolz auf das eigene Werk blicken? Und wann fließen auch mal Tränen? Zusätzlich hört ihr, was Leas neue Idee mit Oprah und Reese zu tun hat und welche Träume und Wünsche auf den Bucket Lists der beiden stehen.

00:01:27 Im “Catchup” sprechen die beiden über das DFB Pokalspiel vom FC Viktoria, eine neue Idee von Lea und warum man Investments gut prüfen sollte. 00:11:33 Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Verhandeln und wie man es am besten macht. 00:45:00 Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über die Höhen und Tiefen des Unternehmertums 00:50:29 Bei “Meine Frage an” beantworten Lea & Verena heute die Frage, was auf ihren Bucket Lists steht. 00:56:59 Und das letzte Wort hat heute Verena.

Ihr wollt in der nächsten Folge dabei sein? Dann schickt uns eure Frage via Sprachnachricht an 01525 5446374. Mit etwas Glück wird sie schon in der nächsten Folge beantwortet!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Krisen begleiten uns nicht erst seit Corona – Lebenskrisen, Identitätskrisen, Finanzkrisen stellen uns immer wieder vor Herausforderungen. Und aktuell sieht es auch in der Startupwelt alles andere als rosig aus, denn es wird viel weniger und langsamer investiert. Lea und Verena schauen deshalb heute gemeinsam mit Unternehmer und Investor Filip Dames von Cherry Ventures auf die Start-Up-Szene und sprechen darüber, mit welchen Herausforderungen Gründer:innen aktuell zu kämpfen haben. Was machen exzellente Gründer*innen besser als gute? Warum sollte man trotz allem mutig und optimistisch bleiben? Und wie können wir von neuen Denkanstößen in Krisensituationen sogar profitieren? Die beiden sprechen außerdem darüber, warum es so wichtig und längst überfällig ist, dem Reden über Schicksalsschläge das Tabu zu nehmen und mit welchen kleinen Tricks sie ihre Motivation (wieder-)finden. Außerdem erfahrt ihr, warum Lea unbedingt das nächste Fragespiel für den obligatorischen Deeptalk im Restaurant erfinden muss und wie es kommt, dass bei Verena neben einem Bücherstapel das Impostersyndrom anklopft. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Entwürfe für das Cover der vierten Staffel von Fast & Curious an themen@fastandcurious.berlin sendet. Ihr wollt in der nächsten Folge dabei sein? Dann schickt uns eure Frage via Sprachnachricht an 01525 5446374. Mit etwas Glück wird sie schon in der nächsten Folge beantwortet!

00:00:43 Im “Catchup” sprechen die beiden über Verenas Buchmarathon und Leas Vorliebe für Fragespiele. 00:08:59 Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Krise, wie wir uns vorbereiten und daraus lernen können. 00:39:34 Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über Schicksalsschläge und warum es wichtig ist, darüber zu reden. 00:45:28 Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wie wir uns selbst und unser Umfeld am besten motivieren. 00:50:59 Und das letzte Wort hat heute Lea.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Vierzig Prozent der Teilzeitarbeitenden können wegen mangelnder Kinderbetreuung nicht in Vollzeit arbeiten. Der Mehrwert von arbeitenden Eltern für die Gesellschaft kann enorm sein und trotzdem trauen sich viele erst spät zurück in den Job. Wie kann ein Wiedereinstieg nach der Geburt gut gelingen, warum müssen wir aufhören, uns an selbstgebackenen Muffins zu messen, und stattdessen anfangen, unser schlechtes Gewissen abzulegen? Wie entscheiden wir, was der Kern vom Kern ist und wie können wir unseren Kindern diesen Kern mitgeben? Während Verena hochemotional in dickem Mantel in Schottland sitzt und sich wahnsinnig erwachsen fühlt, spricht Lea auf Bühnen darüber warum gerade eine Zeit ist, in der wir unsere Grenzen hinterfragen sollten. Die beiden sprechen darüber, welche Komponenten in der Wirtschaft nicht mehr verhandelbar sind und wie man sich von toxischen Menschen und deren negativen Energien löst.

Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Entwürfe für das Cover der vierten Staffel von Fast & Curious an themen@fastandcurious.berlin sendet. Ihr wollt in der nächsten Folge dabei sein? Dann schickt uns eure Frage via Sprachnachricht an 01525 5446374. Mit etwas Glück wird sie schon in der nächsten Folge beantwortet!

00:01:52 Im “Catchup” sprechen die beiden über Leas mediale Highlights der letzten Woche und Verenas Abenteuer in Schottland

00:12:25 Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Wiedereinstieg nach der Geburt, warum das Thema so viele Emotionen weckt und wie wir die in den Griff bekommen

00:43:54 Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über das Verschieben von Grenzen und warum es heute mehr denn je wichtig ist, Dinge anders zu machen

00:50:36 Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wie wir mit toxischen Menschen in unserem beruflichen Umfeld umgehen

00:56:21 Und das letzte Wort hat heute Verena

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Brands sind überall. Aber verstehen wir wirklich, wie kraftvoll Marken sind? Wissen wir, was die nachhaltigsten Hebel sind und wie man zu einer Identitätsmarke werden kann? Daher greifen Lea und Verena heute ein Thema auf, was sehr krass gefragt, gleichzeitig in Deutschland aber noch sehr verpönt ist: (Personal) Branding sowie Persönlichkeits- und Markenentwicklung. Dazu quetschen sie den kreativen Unternehmer Frank Dopheide aus, der sich 2020 dazu entschied, mit “human unlimited” etwas aufzubauen, womit er Unternehmen Sinnhaftigkeit verleiht, mit ihnen den Kern vom Kern sucht und sie so zu ihrer vollen Stärke führt. Die drei sprechen auf der einen Seite darüber, wie man seinen wahren purpose findet und wie man wirklich über sich hinauswächst. Auf der anderen Seite erklärt Frank, wie man eine glaubwürdige Marke aufbaut und schockt Lea mit seinen Worten zur Markenüberdehnung. Ihr erfahrt in dieser zweiten Folge der dritten Staffel außerdem, warum Verena sich am Wochenende wie Oliver Bierhoff gefühlt hat, was Josef der Bäckermeister und Karl Lagerfeld gemeinsam haben und warum die beiden lieber eine lässig tanzende Politikerin oder Robert Habeck im Berghain sehen würden statt Politiker in der Kneipe oder im Karnevalszelt.

00:01:03 Im “Catchup” sprechen die beiden über eine große Finanzierungsrunde, Verenas Hochzeitstag, vegetarisches Essen und Leas Glukose Tracker. 00:10:42 Im “Deep dive” geht es heute um das Thema Branding, wie man für etwas steht und wie man selbst zur Marke wird. 00:47:01 Bei “Was nervt” spricht Verena heute über feiernde Politiker:innen. 00:50:15 Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wann der beste Zeitpunkt ist, seinen Job zu wechseln. 00:54:30 Und das letzte Wort hat heute Verena.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Was könnten Lea-Sophie Cramer und Verena Pausder besser, als auf ihre eigenen Defizite und Zweifel mit Humor und Stärke zu reagieren? Spoiler: Das Plädoyer dieser ersten Folge der dritten Staffel Fast & Curious (Ja, wir wissen, dass ihr wisst, welcher Podcast das hier ist) lautet: Überschätzt euch mehr und springt aus der comfort zone hinein in die courage zone! Denn wer will euch beweisen, dass ihr etwas nicht könnt? Lea und Verena sprechen darüber, warum wir Versagensangst haben, wie sie mit Selbstzweifeln umgehen und was uns allen das starke Mindset von King Richard lehren kann. Warum sollten vor allem humorlose Führungskräfte, sich mehr trauen, über sich selbst und über die Welt zu lachen? Wie gibt man Feedback und wie macht man seinen Mitarbeiter:innen klar, dass sie Deo benutzen sollten? Bevor Lea sich am Freitag mit anderen Unternehmer:innen auf dem Wannsee einen Segeltörn gönnt und Verena aufgrund des Familienfirmenjubiläums einfach mal eine Woche durchfeiert, erfahrt ihr, wieso Lea die Leute im Assessment-Center für betrunken hielt und bei welchem Event Verena sich bis kurz vor ihrem Auftritt fragte, ob sie sie denn noch alle hat.

00:01:01 Im Catch Up sprechen die beiden darüber, womit sie sich gerade beruflich beschäftigen und was in den nächten Wochen so bei ihnen ansteht. 00:10:38 Im “Deep Dive” geht es heute um das spannende Thema Selbstüberschätzung versus Selbstzweifel. 00:38:18 Bei “Was nervt” spricht Lea über humorlose Führungskräfte. 00:42:40 Bei “Meine Frage an” beantworten Lea und Verena die Frage, wie richtige Feedbackkultur funktioniert und welche Tipps sie diesbezüglich haben.

Verenas Events im September:

Ada Lovelace Festival Berlin (https://www.ada-lovelace-festival.com/)

wirfürschule Teachers on Stage (https://wirfuerschule.de/zukunftswoche-2022/teachers-on-stage/)
Bits & Pretzels (https://www.bitsandpretzels.com/)

Artikelempfehlung:

Harvard Business Review “How to be funny at work” (https://hbr.org/2021/02/how-to-be-funny-at-work)